• Daniela Heiden

Neuer Erreger der hämorrhagischen Kaninchenkrankheit erreicht Österreich!

Kaninchenhalter aufgepasst!


Neuer Erreger der hämorrhagischen Kaninchenkrankheit erreicht Österreich!


Leider haben wir nun Gewissheit, dass es aufgrund des RHD2 Virus jetzt auch in Kärnten zu den ersten Todesfällen bei Kaninchen gekommen ist. Der neue Erreger RHDV-2 kann Kaninchen aller Altersgruppen ab der 3 Lebenswoche betreffen, auch Feldhasen gelten als empfänglich für die Krankheit. Für Menschen ist das Virus dagegen unschädlich. Das gegenüber Umwelteinflüssen sehr resistente Virus kann durch Kontakt, kontaminiertes Futter und stechende Insekten übertragen werden.

Alle Kaninchen sollten deshalb so schnell wie möglich gegen das Virus geimpft werden!

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen